Jährliche Trauerfeier für Angehörige, Freundinnen und Freunde von anonym Bestatteten, Stadtfriedhof Lahe

Jährliche Trauerfeier für Angehörige, Freundinnen und Freunde von anonym Bestatteten, Stadtfriedhof Lahe

Seit dem Jahr 2001 laden die evangelische und katholische Kirche sowie die Stiftung Trauerbegleitung zur Trauerfeier für anonym Bestattete mit ökumenischer Andacht ein. Bei einer anonymen Bestattung fallen viele Rituale weg, die Angehörige in Gedenken an ihre verstorbenen Menschen tätigen, wie z.B. der regelmäßige Besuch eines konkreten Ortes. Dadurch entsteht bei den Hinterbliebenen anonym bestatteter Menschen der Eindruck, in ihrer Trauer vergessen worden zu sein. Diesem Vergessen wollen wir mit der Feier entgegen wirken und allen Menschen, deren Großeltern, Eltern, Freunde, Freundinnen, Partner und Partnerinnen oder Kinder anonym bestattet wurden, einen Ort des Gedenkens schaffen.

Veranstaltungsort
Stiftung Trauerbegleitung und Bestattungskultur Hannover und Niedersachsen
Kapelle und Urnenfeld des Stadtfriedhofes Lahe
 
Ansprechpartner*in: Stiftung Trauerbegleitung und Bestattungskultur
Termine: Jährlich am Totensonntag, 15 Uhr
Gebühr: keine
Veranstaltungsarten: Gedenkstätten/Trauerfeiern
Zielgruppe: ErwachseneJunge ErwachseneKinder/Jugendliche
Anmerkungen:
Veranstalter*in
Stiftung Trauerbegleitung und Bestattungskultur Hannover und Niedersachsen
Limmerstr. 77
30451 Hannover
0511 / 12 34 494
mail@stiftung-trauerbegleitung.de
http://www.stiftung-trauerbegleitung.de