Online-Trauertherapie für Hinterbliebene von Menschen mit einer Krebserkrankung

Online-Trauertherapie für Hinterbliebene von Menschen mit einer Krebserkrankung

Unser internetbasiertes Behandlungsangebot steht offen für Personen, die sich Unterstützung wünschen, weil sie unter einer langanhaltenden intensiven Trauerreaktion leiden, nachdem sie einen nahestehenden Menschen, beispielsweise einen Verwandten, einen Partner oder einen Freund, durch eine Krebserkrankung verloren haben. Das Behandlungsprogramm dauert 5 Wochen und ist für die Teilnehmenden zeitlich und räumlich flexibel gestaltbar. In insgesamt 10 Schreibaufgaben werden die Trauernden dabei angeleitet, das Erlebte zu verarbeiten, wobei über unsere sichere Internetplattform regelmäßiger Kontakt zu einer Therapeutin besteht. Um die Wirksamkeit der Behandlung zu überprüfen, werden die Teilnehmenden gebeten, zu verschiedenen Zeitpunkten Fragebögen zu ihrem Befinden auszufüllen. Weitere Informationen gibt es hier: http://online-trauertherapie.beranet.info/

Veranstaltungsort
Universität Leipzig
Universität Leipzig
Semmelweisstr. 10, 4109 Leipzig(Klick zu Google-Maps)
 
Ansprechpartner*in: Dipl.-Psych. Julia Große, Dipl.-Psych. Rahel Hoffmann, Projektleitung: Prof. Dr. med. Anette Kersting
Termine: Fortlaufend bis Juli 2019
Gebühr: Keine
Veranstaltungsarten: Online/Telefon
Zielgruppe: Erwachsene
Anmerkungen:
Veranstalter*in
Universität Leipzig
Semmelweisstr. 10
4109 Leipzig
0341 / 97 25 004
online-trauertherapie@medizin.uni-leipzig.de
http://online-trauertherapie.beranet.info/