Vortrag „Vom Sterbebett zum Grabstein“

Die Tage oder Wochen zwischen dem Tod und der Bestattung eines Menschen sind eine Zeit des Übergangs und der Transformation. Sie sind die Zeit des Abschieds vom toten Körper und wichtig für den Trauerweg derer, die weiterleben.
Der Kulturanthropologe Jan Möllers aus dem BestatterInnenkollektiv
memento in Berlin erzählt über Gestaltungsmöglichkeiten zwischen Sterbebett und Grabstein und zeigt passend zum Thema Kurzfilme aus dem Projekt Sarggeschichten, in dem er mitarbeitet.

Zeit: Sonntag, 15. Dezember 2019, 11 bis 13 Uhr
Ort: Café Anna Blume, Stöckerner Straße 68, 30419 Hannover
Mit: Jan Möllers, Bestatter u. Kulturanthropologe (Berlin)
Eintritt: Frei; verbindliche Anmeldung bitte über den LSHPN
Anfahrt mit ÖPNV: Stadtbahnlinien 4 und 5, Haltestelle Stöcken/Friedhof

Weitere Infomationen sowie das Anmeldeformular finden Sie in der ausführlichen Einladung: Einladung Vortrag Vom Sterbebett zum Grabstein

Dieser Vortrag findet statt im Rahmen von „Kulturelles Kleeblatt im Café Anna Blume“, eine Veranstaltungsreihe des Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen e.V., unserem Kooperationspartner der diesjährigen Erfahrungskonferenz.