„Afrika meets Springe“

Vom 25.7.-22.8.2015, findet in Springe im Atelier Rimkus ein internationales und interreligiöses Kunstprojekt für den Waldfriedhof in Springe statt. Begleitet von zahlreichen Aktionen -auch für Kinder und Jugendliche zum Mitmachen- soll im Rahmen dieses Kunstsymposiums eine interreligiöse Gedenkstätte aus einer Deistereiche und Edelstahl mit den Symbolen verschiedener Religionen für den Waldfriedhof Springe entstehen.
Gemeinsam mit Andreas Rimkus werden die beiden Künstler Hiwame Konate und Doufuogou Konate das Kunstobjekt gestalten. Sie sind Schnitzer und Schmiede aus dem Dorf Ouri in Burkina Faso. In dieser Region dürfen nur Schmiede eine ganz besondere Form von Masken schnitzen. In Springe werden sie vom 25.7.-22.8.2015 Kindern, Lehrern, Betreuern, Eltern und allen Besuchern mit ihrer Kunstfertigkeit das Staunen lehren.

Des weiteren wird Ed E Bryant vom Stamm der Tsimshian (Kanada, British Columbia) vom 3.-16.8.2015 jeweils von 10-18 Uhr an einem traditionellen Totempfahl schnitzen. Interessierte Gäste sind eingeladen daran mit zu arbeiten: www.tsimshian-gallery.com

Das ganze Programm mit Akionen, Konzerten und Vorträgen finden Sie hier: Programm Afrika meets Springe

Wir freuen uns, dass wir dieses schöne Projekt fördern und ankündigen dürfen.

Weitere Informationen gibt Ihnen
Atelier Andreas Rimkus
Weg zur Kunst 2,  31832 Springe
Tel: 05041-61655
mail: rimkus@ideenkunst.de
www.ideenkunst.de
www.schmiedeschatz.de
www.kulturfeuer.de