Erfahrungskonferenz: Ein Abbild des Lebens… Bestattungskultur im Umbruch – Perspektiven der Trauerarbeit

Herzlich laden wir Sie ein, an unserer diesjährigen Erfahrungskonferenz teilzunehmen:

Ein Abbild des Lebens…
Bestattungskultur im Umbruch – Perspektiven der Trauerarbeit 
am Samstag, 29.10.2011, 10:00 bis 17:00 Uhr
AWO Tagungszentrum, Martha-Wissmann-Platz 3, Hannover

Mit dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen und uns Gelegenheit bieten, die unter­schiedlichen Perspektiven der Trauerarbeit und ihre Beziehung zu unserer im starken Wandel begriffenen Bestattungskultur zu diskutieren und in einen inspirierenden Aus­tausch miteinander zu treten.

  • Welche Bedeutung hat die Bestattung für den modernen Menschen und welchen Beitrag leistet sie heute und in Zukunft für eine positive Trauerverarbeitung
  • Wie können unsere Erfahrungen einfließen in eine sich wandelnde Kultur?
  • Wohin geht die Entwicklung und wie wäre sie sinnvoll zu begleiten?

Diese und viele weitere Fragen werden uns auf der Erfahrungskonferenz beschäfti­gen. Am Vormittag wird es drei Impulsreferate geben, gefolgt von einem „World-Café“. In einer entspannten, caféhausartigen Atmosphäre mit wechselnden moderier­ten Tischgesprächen haben Sie Gelegenheit, in einen intensiven Austausch von Ide­en, Wissen und Erfahrung zu treten.

Verlauf der Veranstaltung

10:00 Uhr    Beginn mit Begrüßungskaffee
10:30 Uhr    Begrüßung durch Frau Ehrengarde von Hohenthal
1. Vorsitzende der Stiftung Trauerbegleitung und Bestattungskultur
Impulsreferate:
10:45 Uhr    Carsten Rumbke
Wissenschaftlicher Mitarbeiter HAWK Hildesheim Palliativ Care
11:15 Uhr    Uwe Spiekermann
Steinbildhauermeister, künstlerische und individuelle Grabmalgestaltung
11:45 Uhr    Prof. Dr. Norbert Fischer
Honorarprofessor für Volkskunde/Kulturanthropologie, Uni Hamburg
12:30 Uhr    Mittagessen
13:45 Uhr    World-Café
16:15 Uhr    Vorstellung der Ergebnisse
17:00 Uhr    Abschied

Mit dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen eine Plattform bieten, die es allen, die sich mit dem Thema Tod, Trauer und Bestattungskultur auseinandersetzen, ermög­licht, miteinander ins Gespräch zu kommen. So haben Menschen, die Trauernde be­gleiten die Möglichkeit, neue Perspektiven zu entwickeln, Kräfte zu bündeln und da­mit zur Vernetzung innerhalb dieses großen Themas beizutragen.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen und bitten um Ihre Zusage bis zum 21. September 2011.

_______________________________________________________________________________________________________

Details zur Anmeldung:

Zur Online-Anmeldung

Kontakt:
Tel.:           0511 – 1234494
E-Mail:     mail@stiftung-trauerbegleitung.de

Teilnahmegebühr: € 32,00
Im Teilnahmebeitrag sind Getränke/Gebäck sowie ein war­mes Mittagessen bereits enthalten.
(Bitte geben Sie an, ob Sie ein vegetarisches oder ein Fleisch-/Fisch-Gericht bevorzugen.)

Ort: AWO Tagungszentrum Martha-Wissmann-Platz 3, Hannover, 3. Stock

Eine Anfahrtsskizze zum Tagungszentrum der AWO finden Sie unter:
Anfahrtsskizze